Umweltprämie: Wie funktioniert das Abwracken für Diesel?

 

Anfang August 2017 haben folgende Hersteller eine Umweltprämie eingeführt, die zunächst bis 31.12.2017 begrenzt war. Nach einer Verlängerung bis Ende 31.03.2018m haben sich viele Hersteller dazu entschlossen die die Prämie erneut zu verlängern. Neu ist seit dem 1.4.2018, dass die Umweltprämie nur noch diejenigen Käufer erzielen können, die sich dazu entschließen, einen neuen Diesel zu erwerben.

Aktuell gewähren die Hersteller modellabhängig folgende Prämien:

Audi bis zu 11.785€ Prämie für einen Q7 e-tron quattro.

Ford bis zu 8.000€ Prämie

Hyundai bis zu 10.000€ Prämie

Mazda bis zu 6.000€ Prämie

Opel bis zu 7.000€ Prämie

Peugeot bis zu 6.000€ Prämie

Renault bis zu 7.000€ Prämie

Seat bis zu 8.000€ Prämie

Skoda bis zu 7.500€ Prämie

VW bis zu 10.000€ Prämie für einen VW Touareg

 

 

Die verschiedenen Hersteller haben verschiedene Anforderungen zum Erzielen der Umweltprämie.

 

Bei Volkswagen, Skoda, Seat und Audi müssen folgende Bedingungen erfüllt sein, um die Umweltprämie zu erhalten:

 

  • Das Altfahrzeug (Diesel mit Abgasnorm Euro 1 bis Euro 4) muss nachweislich (Zertifikat) verschrottet werden.
  • Das Altfahrzeug muss mindestens 6 Monate auf den Kunden zugelassen sein.
  • Das Neufahrzeug muss mit einem Diesel ausgestattet sein.

 

Für eine reibungslose Abwicklung senden Sie uns bitte neben dem Vermittlungsauftrag ebenfalls eine Kopie des Fahrzeugbriefs und Fahrzeugscheins des zu verschrottenden Altfahrzeuge zu.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung: 0211 / 24 79 04 10 oder unter [email protected]

 

Gerne können Sie Ihr Wunschfahrzeug mit dem hohen Nachlass durch die Umweltprämie auch finanzieren. Am Ende jeder Konfiguration haben Sie die Möglichkeit sich ein Finanzierungsangebot rechnen zu lassen. Unser Ansprechpartner in Sachen Finanzierungen ist Herr Schulz:

[email protected]  Tel.: 0211 – 24 79 04 15